Feriensportfest mit 12 Siegen für Sportler der LGOE

In Zella – Mehlis fand zum Ferienbeginn am 24.07.2021 ein bestens organisiertes Sportfest im dortigen Stadion statt.
Die LG Ohra – Energie bot diesmal eine große Schar talentierter Sportler aus nahezu allen Stammvereinen auf, vor allem waren begabte Läufer vom WSV Oberhof 05/LG Ohra – Energie über 800 m erfolgreich am Start.
In der WJA/19 (U20) siegte einmal mehr Heidi Preßler mit 1,60 m im Hochsprung, ohne dabei wie andere Jugendliche LG Ohra – Energie Sportler auch, die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock (31.07./01.08.2021) zu meistern.
Die Jungen AK 14/15 der LG Ohra – Energie fuhren einen 3-fach Erfolg im Speerwurf ein, indem Anton Kamp (15) mit 40,83 m (PBL), vor Franz Gruska (15) mit 36,67 m (PBL) und Melvin Nichterlein (M14) mit 30,09 m (PBL) siegreich war (Gruska vom SV Einheit Eisenach und die anderen zwei vom Schleusinger LV 99/LG Ohra – Energie).
Weitere Siege sicherte sich Anton Kamp im Kugelstoßen mit 10,85 m (PBL), vor Melvin Nichterlein, der 8,27 (PBL) m stieß.  Den Diskuswurf beendete Anton mit 29,22 m (PBL) der mit 3 Siegen erfolgreichster Sportler für die LG Ohra – Energie an diesem Tag wurde. Schließlich gab es noch einen 3. Rang im Hochsprung für Oskar Preßler (14) im Hochsprung mit 1,45 m in der AK 14/15, der wie seine siegreiche Schwester Heidi, vom LV Gothaer Land/LG Ohra – Energie kommt.

Im Hochsprung der W14/15 siegte Maria Matewosjan (14) höhengleich vor Pauline Dill (12) mit 1,45 m (PBL) im Hochsprung.
In der W12/13 konnte sich Lara Marie Savu (13) über 75 m in 10,11 s vor Lily Tischer (13) in 10,50 s (- Vorlauf – 10,41 s – PBL) den Sieg ebenso sichern, wie im Weitsprung mit diesmal 4,78 m, während Lily Tischer einen weiteren Sieg für den SV Einheit Eisenach/LG Ohra – Energie einfing mit guten 9,00 m im Kugelstoß. Lily Tischer (13) stellte sich mit dem 500 Gramm Speer der AK 14/15 und wurde dort mit 24,40 m gute 2.

Über 800 m schlug die Stunde der Skitalente.
So gab es Siege von Lennox Filbrich (12) bei der M12/13 über 800 m in guten 2:32,27 min vor Kimi Lennox Funk (12) mit 2:35,68 min und in der m 10/11 durch Toni Siegel (11) in 2:47,60 min, während in der W10/11 die 11-jährige Luisa Hüttenmüller in 2:55,83 min noch einen 3. Rang ebenfalls über 800 m beisteuerte – alle kommen vom WSV Oberhof 05/LG Ohra – Energie.
Für die wertvollste Leistung aus Sicht der LG Ohra – Energie sorgte Nele Bittdorf vom Rhöner WSV, die über 800 m in 2:30,84 min (PBL) den Sieg erkämpfte, während ihre Vereinskameradin Condoleezza Kranz in 2:45,15 min auf Rang 3 einkam.

Bei den Jungen AK 12/13 freute sich Wilhelm Fabig (13) über den Sieg im Weitsprung mit 4,50 m. Bei den Jungen AK 10/11 wurde Aaron Doering 2. über 50 m in 7,60 s (PBL) und mit persönlicher Bestleistung im Weitsprung mit 4,21 m (beide Schleusinger LV 99/LG Ohra – Energie). Wenn auch ohne Podestplatz, sollen noch die abschließenden beiden Ergebnisse gewürdigt werden, die Oskar Preßler (14) mit 10:57,03 min und Leonhard Kaufmann (14) vom SV Einheit Eisenach/LG Ohra – Energie in 11:00,07 min in der m 14/15 auf den Rängen 4 und 5 erreichten.

Insgesamt blieben Spitzenergebnisse aus, aber angesichts der von der Pandemie abgeschnittenen Vorbereitung von November bis Mai, stimmen diese kleinen Erfolge und auch Ergebnisse, die vor allem von einer Vielzahl von Sportlern erreicht wurden, einigermaßen zuversichtlich. Außerdem offerierte die LG Ohra – Energie Geschlossenheit und eine Vielfalt an besetzten Disziplinen und Altersklassen in der Symbiose ihrer Vereine. Somit gehen die meisten Sportler der LG Ohra – Energie in die Sommerferien und beendeten die Hauptsaison 2021.

>> Ergebnisse

© 2018 LG Ohra Energie