Saison hat Gipfel erreicht

Zum Ferienbeginn stellten sich die beiden Medaillengewinner der Mitteldeutschen Meisterschaften, Anna Riechel (w 15 – Hoch – Gold) und Lotta Riechel (w 14 – Hoch – Silber), bei einem Abendsportfest in Erfurt (28.07.2021) dem Starter über Langsprint Distanzen. Anna Riechel konnte ihre PBL vom Vorjahr von 48,46 s auf nun 43,46 s um immerhin exakt 5,00 Sekunden steigern und Rang 2 erringen, jedoch verfehlte sie knapp die Norm für die Deutschen Meisterschaften in Hannover (04./05.09.2021), die bei 42,50 s liegt. Den Landesrekord hält übrigens Laura Kaufmann, die mit 15 Jahren im Jahre 2015 neben dem Deutschen Meistertitel, den Landesrekord für Thüringen in 39,46 s aufgestellt hatte. Lotta Riechel (W14) siegte über 300 m Hürden in leicht verbesserter PBL gegenüber dem Vorjahr – 51,65 s standen da zu Buche – und kam nun auf 51,06 s.
Damit verabschiedeten sie sich wie alle Schüler der LG Ohra – Energie in die verdienten Sommerferien.

In Pliezhausen (04.08.2021) fand ein hochwertiges Meeting statt, an dem Laura – Kaufmann (LG Ohra – Energie) mit steigendem Erfolg teilnahm.
Sie setzte sich in ihrem Zeitendlauf souverän durch und wurde im Gesamttablot 6. Weniger diese Platzierung, als die neu erzielte persönliche Bestzeit, sind bemerkenswert. Denn sie pulverisierte ihre PBL von 2:10,69 min auf nunmehr recht beachtenswerte 2:08,95 min (400 m – 63 Sekunden) , nachdem sie sich noch im Juni bei Zeiten um 2:11/2:12 min eingepegelt hatte. Mit dieser neuen Bestmarke, die sie inzwischen auf Rang 16 bei den Juniorinnen (AK 20-22/u 23) und bei den Frauen auf Rang 30 beförderte, möchte sie im August noch 1 bis 2 Rennen über 800 m bestreiten.

© 2018 LG Ohra Energie