Landesmeisterschaften Einzel – Erwachsene, Jugend und  Schüler am 25./26.01.2020 in Erfurt

Die 3 geteilten Hallenlandesmeisterschaften wurden am letzten Januarwochenende in der Erfurter Leichtathletikhalle abgeschlossen.
Für die Sportler der LG Ohra – Energie gab es aus dem Vorjahr eine Bilanz von 14 x Gold, 12 x Silber und 7 x Bronze (33 Medaillen) und einen 4. Rang zu verteidigen.
Obgleich die diesjährige Bilanz mit 9 x Gold, 12 x Silber und 9 x Bronze (30 x Edelmetall) ein wenig geringer ausfällt, konnte ein überragender Rang 3 in der Medaillenwertung erkämpft werden.
Das erklärt sich mit der hohen Konzentration an Leistungsträgern der beiden führenden Klubs LAC Erfurt (41/24/20) und LC Jena (32/10/20), dann die LG Ohra – Energie, dicht dahinter gefolgt von LAV Bad Köstritz (8/2/2) und dem ASV Erfurt (7/17/9).

Erwachsene
Nachdem Stefan Zimmermann in den vorigen Teilen 1 und 2 der Landestitelkämpfe über 3000 m in 9:54,84 min – Gold und 400 m in 57,79 s – Bronze vorgelegt hatte, wurde die Medaillenbilanz der Erwachsenen trotz Fehlens einiger Leistungsträger (Hilbert, Voigt, Rödiger, Frech), besonders durch die Goldmedaille über 60 m Hürden durch Sebastian Lehmann in 8,50 s ebenso aufgewertet, wie auch die Silbermedaillen von den erstmals bei den Erwachsenen gestarteten Laura Kaufmann (20) über 60 m in 7,98 s (VL – 7,95 s) und über 200 m in 25,05 s, sowie durch Lara Gebel (20) über 1500 m in 5:07,89 min. Finalplatzierungen schafften zudem Stefan Zimmermann als 4. in 2:08,32 min und Holger Tschaar als 5. über 800 m in 2:18,47 min. Mit 2 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze wurde ein solider Rang 3 geschafft – es siegte hier der LC Jena (6 x, 4 x, 1 x) vor dem LAC Erfurt (6 x, 2 x, 2 x).
Im Seniorenbereich gab es in der M35 zudem eine Silberplakette für Stefan Zimmermann in 26,06 s.

Jugend (AK 16 – 19)
Der Jugendbereich ist wie im Vorjahr die „Achillesferse“ der LG Ohra – Energie und nur dünn mit Leistungsträgern besetzt, zudem fielen Elias Pogander und Karolin Leipold aus.
Mit 1 x Gold, 2 x Silber und 3 x Bronze und Rang 10 im Medaillentableau fiel das Resultat jedoch einigermaßen zufrieden stellend aus.
Heidi Preßler (18) in der wJA/19/19- u 20) holte hier die einzige Goldmedaille im Hochsprung mit 1,55 m. Silber gab es für Hannah Blochberger (16) in der wJB/16/17 – u 18 über 800 m in 2:30,78 min und die 4 x 200 m Staffel der WJB/16/17 – u 18 in der Besetzung Hannah Blochberger, Nathalie Möller, Anna Lorenz und Friederike Schliewe über 4 x 200 m in 2:01,58 min.
Mit Bronze dekoriert war im Winterwurf bereits Elaine Duphorn (17) WJB/16/17 – u 18 im Speerwurf mit PBL von 33,42 m und nun konnte Tom Schreiber (16) MJB/16/17 – u 18 über 200 m in 24,56 s ebenso Bronze erkämpfen, wie er eine solche bereits in der Vorwoche über 400 m in 54,38 s erreicht hatte.
Weitere finale Ränge gingen auf das Konto von Hannah Blochberger (16) in der WJB/16/17 – u 18 über 1500 m in 5:21,91 min, außerdem wurden hier Nathalie Möller (16) – 6. in 5:59,49 min und Anna Lorenz (17) – 7. – 6:04,10 min. Neuzugang Luca Kändler (16) kam über 200 m in 26,38 s auf Rang 6 und Tom Schreiber (16) MJB/16/17 – u 18 wurde über 60 m Hürden 4. in 9,27 s und über 60 m 7. in 7,72 s.

 

Schüler (AK 12 – 15)
Mit 5 x Gold, 7 x Silber und 4 x Bronze warteten die jüngsten Teilnehmer der LG Ohra – Energie mit einem 4. Rang im Medaillenspiegel hinter dem dem LC Jena (13 x/2 x/7 x), dem Erfurter LAC (12 x/8 x/7 x) und dem ASV Erfurt (6 x/8 x/8 x) mit einer überzeugenden Bilanz auf. Dabei fehlten einige Nachwuchstalente mit Medaillenchancen.

Die A-Schüler (14/15/u 16) hatten kaum Anteil an der Bilanz, jedoch gab es außer der Goldmedaille für Charlotte Beck (w 14) mit 1,53 m einige finale Plätze. Letizia Sittig (W15) wurde 4. über 800 m in 2:38,08 min. Gina Duphorn (W15) wurde 5. im Hochsprung mit 1,40 m. Die 4 x 200 m Staffel (W14/15-u 16) mit Charlotte Beck, Lena Bley, Leticia Sittig und Anna Riechel kam in 1:59,88 min auf Rang 5 ein.

Stark trumpften die B-Schüler (12/13-u 14) auf.
Louis Schneider (M12) erkämpfte sich im Kugelstoßen mit 6,93 m ebenso Silber wie Philipp Silabetzschky (M13) im Hochsprung mit 1,45 m. Auch Anton Weber (M12) konnte sich hervorragend in Szene setzen. Über 800 m in 2:32,17 min, über 60 m Hürden in 10,94 s und über 800 m in 2:32,17 min gab es insgesamt 3 Bronzeplaketten für ihn.
Die 4 x 100 m Staffel der LG Ohra – Energie 2 der W12/13-u 14 mit Lily Tischer, Amy Hoffmann, Lisa Brunecker und Lara Marie Savu wurde mit Silber in 54,7 s dekoriert, während die LG Ohra – Energie 1 der gleichen Altersklasse in der Besetzung Elisa Doering, Maria Matewosjan, Lea Weber und Lotta Riechel in 56,0 s zeitgleich guter 4. wurde. Elisa Doering (W13) holte sich mit 8,39 m im Kugelstoßen und im Weitsprung mit 4,84 m jeweils Silber. Maria Matewosjan (W13) konnte sich über 60 m Hürden auf 10,27 s steigern und holte sich zu ihrer großen Freude Gold.
Den besten Auftritt verbuchte Lara Marie Savu (W12) für sich und die LG Ohra – Energie. In der Vorwoche hatte sie bereits Gold im 5-Kampf geholt und nun kamen 3 weitere Goldmedaillen dazu, sowie Silber in der Staffel und Bronze im Hochsprung mit 1,35 m. Ihre Titel holte sie mit bemerkenswerten Ergebnissen wie 60 m in 8,34 s vor Lily Tischer (W12) in 8,58 s, welche zudem Bronze im Kugelstoßen mit 6,76 m holte, 60 m Hürden in 10,20 s und im Weitsprung mit 4,62 m.
Sie trug wesentlich dazu bei, dass die LG Ohra Energie mit 9 x Gold, 12 x Silber und 9 x Bronze (30 x Edelmetall)der 3. beste Verein wurde. Angemerkt sei, daß allein 9 x der 30 x LG Ohra – Energie Medaillen, darunter 5 x Gold, auf das Konto von Schülern vom Elisabeth Gymnasium Eisenach im “Schatten der Sportgymnasien” gingen.
Ergänzend seien noch die weiteren Finalplätze aufgeführt.
Elisa Doering (W13) würde über 60 m Hürden  (10,53 s) und über 60m (8,52 s) jeweils 4. , Den gleichen Rang erreichte Maria Matewosjan (W13) im Hochsprung mit 1,35 m. Lotta Riechel (W13) schloß die 800 m in 2:42,94 min mit Platz 8 ab und Lea Weber (W12) freute sich über die finalen Platzierungen Kugelstoßen 4. mit 6,76 m und 60 m Hürden – 11,53 s Hochsprung 1,20 m mit jeweils Rang 8 und Lisa Brunecker (W12) wurde 7. im Kugelstoßen mit 6,51 m. Lily Tischer (W12) wurde im Weitsprung 5. mit 4,29 m, Anton Weber (M12) wurde im Weitsprung 7.mit 4,32 m und Robin Dill (M13) wurde 8. im Kugelstoßen mit 7,09 m.

>> Ergebnisse

© 2018 LG Ohra Energie