9. Herbstsportfest des Eisenacher LV

Am 08.09.2019 fand in Eisenach ein gut organisiertes Spätsommersportfest statt, bei dem über 200 Sportler am Start waren und sich die LG Ohra – Energie mit insgesamt 28  Siegen, wiederholt als erfolgreichster Verein in diesem Segment erwies. Neben vielen vorderen Platzierungen sollen an dieser Stelle nur alle Sieger aufgezählt werden. In der wJB (16/17-u 18) war Kathy Duphorn (16) mit 36,05 m im Speerwurf 1., haderte aber mit dem Ergebnis, während Heidi Preßler (17) den Hochsprung mit 1,60 m und den Weitsprung mit 4,61 m als Siegerin beendete. In der w 15 war Florentine Enders über 800 m in 2:50,46 min und über 100 m in 14,23 s gleich zweimal auf dem Siegertreppchen. In der w 12 freute sich Emma Ganzmann über ihren Sieg im Weitsprung mit PBL von 4,33 m ebenso, wie Lotta Riechel mit 1,39 m und Rang 1 im Hochsprung. Gleich 4 x Siege verbuchte Lara Marie Savu (w 11), die über 50 m in 7,51 s gewann und dann weitere 3 x Siege mit PBL (außer 800 m) verzierte – Hochsprung – 1,30 m, 800 m – 2:49,55 min und im Weitsprung mit neuem Kreisrekord von 4,65 m (vorher Savu – 4,62 m). Bemerkenswert war zudem die Reihung über 50 m, denn es gab ein „Triple“ von 3 Sprinterinnen der LG Ohra – Energie, die zudem alle vom SV Einheit Eisenach kommen- Savu- 7,51 s, Lisa-Marie Brunecker – 7,72 s (außerdem 1. Ball mit 39,50 m) und Lily Tischer (w 11) in 7,83 s.
Dieses Rennen war der Vorbote einer Kollektivleistung, die eine Woche später in Ohrdruf folgen sollte ! In der w 10 drehte Josephine Tronicke über 50 m in 8,17 s mit einem Sieg auf, dem weitere im Weitsprung mit 3,83 m und über 800 m in 2:59,51 min, folgen sollten, während es für Magdalena Fink einen selbigen im Hochsprung mit 1,10 m zu verzeichnen gab. In der w 9 konnte Kyra Kallenbach im Ballwurf mit 25,50 m einen Sieg verbuchen, wie auch Tabea Schmidt (w 8) mit 25,50 m im Ballwurf und Smilla Weber (w 8) über 800 m in 3:10,52 min. Ida Riechel (w 7) siegte im Weitsprung mit 2,66 m und im Ballwurf mit 12,50 m.
Im männlichen Bereich trumpfte Fritz Preßler (m 12) mit seinem Hochsprung mit einer Höhe von 1,52 m ebenso auf, wie Merlin Leuthardt (m 11) mit gleich 3 x Siegen über 50 m in 7,65 s, im Weitsprung mit 4,34 m und im Ballwurf mit 43,00 m, sowie Anton Weber (m 11) mit dem Sieg über 800 m in 2:42,38 min. In der m 8 rundete Emilian Silabetzschky mit Siegen über 50 m in 8,93 s und im Ballwurf mit 32,50 m die großartige Bilanz der LG Ohra – Energie, wie vorgenannt mit insgesamt 28 x Siegen ab.

>> Ergebnisse

P.Grüneberg

© 2018 LG Ohra Energie