Sportfest Bad Salzungen

Die sogenannte Nachsaison der Leichtathleten im September wurde Mitte September fast vollendet und hielt trotz der Sommerpause einige erstaunliche Ergebnisse parat.

In Bad Salzungen (31.08.2019) starteten einige Sportler der LG Ohra-Energie, die bei kleinen Teilnehmerfeldern zu Beginn des Schuljahres insgesamt 9  Siege erkämpften. In der w 7 war Ida Riechel 4 x siegreich – (50 m – 10,33 s, Weit- 2,73 m, Ball – 11,50 m, 400 m – 99,70 s). Für eine PBL reichte es für Lotta Riechel (w 12) im Weitsprung mit 4,47 m ebenso zu Rang 1, wie im Kugelstoß mit 5,96 m und im Speerwurf mit 16,94 m. Weitere Siege gab es für Celina Storch (w 13) über 800 m in 3:05,37 min und für Nathalie Möller (w 15) in 2:48,24 min.
Beim B – Schülerländergleich (AK 12/13- u 14) in Leuna (07.09.2019), konnte Gastgeber Sachsen-Anhalt (168 Platzpunkte) klar vor Sachsen (139 Platzpunkte) und Thüringen (118 Punkte-61 x w/57 – m) gewinnen. Die Mannschaften setzten sich vorwiegend aus Sportlern der Sportgymnasien zusammen und hier bekam Thüringen klar seine Grenzen aufgezeigt. Von der LG Ohra – Energie waren mit Anna Riechel (w 13) und Lotta Riechel (w 12) Auch 2 Sportler der LG Ohra – Energie qualifiziert, die ihre Aufgaben jedoch gut meisterten, obwohl nahezu alle Ergebnisse der jungen Sportler insgesamt weit von der Form vor den Sommerferien entfernt blieben. Anna Riechel (w 13) siegte im Hochsprung mit 1,52 m (6 Punkte) und wurde mit der TLV Staffel – 4. über 3 x 800 m und hatte zu 33 % Anteil an 2 Punkten für die Mannschaft. Lotta Riechel konnte über 800 m in 2:38,54 min zwar keinen Punkt erringen, aber sie stellte als 7. in einem starken Feld, eine PBL auf. Im Hochsprung hingegen steuerte sie mit 1,40 m und Rang 6 noch 1 Punkt bei. Somit hatte die LG Ohra – Energie in Vertretung dieser beiden Talente immerhin 7,66 Punkte von 118 Punkten beigesteuert, was immerhin 12,5 % aller TLV Punkte weiblich ausmachte (und 6,5 % aller TLV Punkte).

>> Ergebnisse

P. Grüneberg

© 2018 LG Ohra Energie