Thüringer Landesmeisterschaften im Crosslauf

Bei den Cosslandesmeisterschaften am 5.11.2022 in Wechmar, wurde die Brücke zur Hallensaison 2022 geschlagen.
Die LG Ohra – Energie konnte mit 2 x Gold und 1 x Silber im Einzel aufwarten, verdankte seine Erfolgsbilanz in 1. Linie vor allem den „crosslaufenden“ Wintersportlern, die im Verbund der Leichtathletikgemeinschaft Ohra – Energie in ihrer Zweitsportart erfreulich auftrumpften.
Bei den Männern wurde Stefan Zimmermann (WSV Oberhof/LG Ohra – Energie) 9. von 33 Startern.
Einen tollen Sieg fuhr Leonhard Kaufmann (M15) mit 16 Sekunden Vorsprung ein, der für den SV Einheit Eisenach/LG Ohra – Energie startet und von Stefan Zimmermann trainiert wird.
Überlegen konnte Nele Bittdorf in der W14 mit 47 Sekunden Vorsprung Gold holen vor Vereinskameradin Lea Schwede, die beide für den Rhöner WSV/LG Ohra – Energie erfolgreich am Start waren.
Die Mannschaft der M14/15 mit Leonhard Kaufmann, Oskar Preßler und Moritz Kirst, wurde mit Silber belohnt.
In den jüngeren Altersklassen unter 14 Jahren gelang es keinem Sportler der LG Ohra – Energie auf das Podest zu klettern, obgleich es vordere Plätze ab Rang 4 gab.

>> Ergebnisse

>> zu den Fotos

 

Beim 1. Hallensportfest zum frühen Zeitpunkt in der Erfurter Leichtathletikhalle am 12.11.2022 wurde Stefan Zimmermann bei den Männern über 800 m 2. in 2:13,31 min, während es einen Sieg  für Greta Faulstich (W12) im Kugelstoßen mit guten 9,03 m gab. (beide LG Ohra – Energie).

>> Ergebnisse

Herbstsportfest des Ohrdrufer LV

In Ohrdruf fand am 24.09.2022 der Bahnabschluß 2022 statt.

Es gab noch einige gute Ergebnisse und erfreuliche 19 x Siege für Sportler der LG Ohra – Energie zu vermelden.
Im Mehrkampf der Kinder erkämpften sich mehrere Sportler Podestplätze, jedoch gab es hier nur einen Sieg: Adam Meister – M8 – 3 Kampf – 755 Punkte
In den Einzelwettbewerben konnte Stefan Zimmermann über 1500 m bei den Männern in 4:42,75 min ebenso siegreich sein, wie im Jugendbereich Hanna Blochberger (18) in der WJA 18/19/u 20 im Speerwurf mit 30,03 m.
In der WJB 16/17/U18 konnte Anna Amalia Riechel (16) neben PBL über 1500 m in 6:06,13 min – Rang 2, noch über 100 m in 13,58 s und 200 m in 27,41 s gewinnen.
In der M15 gab es einen Sieg für Robin Dill mit 10,46 m im Kugelstoß und für Oskar Preßler im Speerwurf mit 38,38 m, während es in der M14 Merlin Leuthardt im Weitsprung mit 5,26 m auf das oberste Treppchen schaffte, wie auch Louis Schneider im Kugelstoß mit 8,33 m.
In der W14 präsentierte sich Lea Weber stark, denn neben dem Sieg im Kugelstoßen mit 9,06 m und Drehstoß, konnte sie im Speerwurf mit 32,73 m eine PBL erreichen, die sie in der Deutschen Bestenliste weiter nach vorne brachte- einzig zur Landeskadernorm (34,00 m) fehlten 1,27 m.
In der M13 wurde Wilhelm Fabig der beste Starter mit 3 Siegen im Ball mit 42,50 m, über 60 m Hürden in 10,29 s und über 800 m in 2:48,58 min, während in der W13 Pauline Dill ebenso Siegerin im Kugelstoß mit 7,86 m wurde, wie Greta Faulstich in der w 12 mit starken 8,95 m.
David Victor Savu (M9) setzte sich in 2:45,09 min über 800 m durch und Hannes Schrön (M8) gefiel mit Siegen über 50 m in 8,59 s und im Weitsprung mit 3,41 m.

Damit ist die Freiluftsaison 2022 Geschichte und mit Trainingslagern im Oktober, diversen Läufen und den Thüringer Cross Meisterschaften am 5.11.2022 in Wechmar, wird die Brücke zur Hallensaison 2022 geschlagen.

 

>> Ergebnisse

11. Herbstsportfest des Eisenacher LV

Am 11.09.2022 fand ein Sommerausklangsportfest in Eisenach statt, bei dem 3 der 6 Stammvereine der LG Ohra – Energie dabei waren (SV Einheit Eisenach, LV Gothaer Land, WSV Steinbach, die gesamt 24 Siege davontragen konnten und mit einigen weiteren Podestplätzen und PBL aufwarten konnten.
Zu den Siegern der LG Ohra – Energie gehörten in der WJA/18/19-u 20 Anastasia Malova im Weitsprung mit 4,64 m und über 800 m in 2:52,84 min, sowie Elaine Duphorn mit 29,93 m im Speerwurf.
In der WJB/16/17- U18 konnte sich Anna Amalia Riechel mit 2 Tagessiegen schmücken. Sie gewann im Hochsprung mit 1,60 m und Weitsprung mit 4,66 m, was nach der Sommerpause beides Anschlußleistungen sind.
Charlotte Beck konnte sich über 100 m in 13,62 s ebenso durchsetzen, wie Gina Duphorn mit 32,41 m im Speerwurf. Oskar Preßler freute sich über 2 Siege im Hochsprung mit 1,55 m und über 800 m in 2:24,00 min. In der M14 gelang Merlin Leuthardt ein Sieg im Weitsprung, der ihn auf 5,21 m brachte.

Maria Matewosjan (W15) setzte sich im Weitsprung mit 4,31 m ebenso durch wie Lea Weber in der W14 mit 4,56 m, zu denen sich noch weitere Siegerfolge über 100 m in 14,01 s und im Kugelstoß mit 9,04 m und im Speerwurf mit PBL von 31,57 m gesellten. Mit diesen 4 Tagessiegen, avancierte sie an diesem Tag zur erfolgreichsten LG Ohra – Energie Sportlerin.
Bei den jüngeren Sportler wurde Jolina Querfeld im Kugelstoß Siegerin mit 8,93 m bei der W13, wie auch in der W12 Greta Faulstich mit 8,40 m.
In der M11 setzte sich Paul Pelger im Hochsprung mit 1,20 m ebenso durch, wie im Ballwurf mit 38,50 m. In der M9 lief David Victor Savu ein beherztes Rennen über 800 m in guten 2:44,84 min, nachdem er auch im Weitsprung den Sieg mit 3,64 m davontrug.
Adam Meister wurde über 50 m in 8,96 s ebenso der Sieger wie im Weitsprung mit 3,23 m. Marie Pelger (W8) setzte sich über 50 m in 8,46 s durch und rundete die Gesamtausbeute von 24  Tagessiegen für die LG Ohra – Energie kurz vor dem Saisonende 2022 ab.

>> Ergebnisse

Nachsaison im September

In Neustadt bei Gerstungen (03.09.2022) konnte bei einem kleinen Kugelstoßmeeting in der Schülerklasse U16, die 13-jährige Jolina Querfeld mit 9,32 m gewinnen und eine PBL aufstellen.

Beim Schülerverbändekampf (Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt) der B-Schüler AK 12/13-u 14 in Sömmerda (10.09.2022), hatten sich Pauline Dill und Jolina Querfeld, auch 2 Mädchen der LG Ohra – Energie qualifiziert.
Wie in den Vorjahren auch, konnte Thüringen nur 3. werden mit 102 Punkten. Es siegte Sachsen (165 P.) knapp vor Sachsen Anhalt (158 P.).
Immerhin konnten die 2 Sportlerinnen 9 von 102 Thüringer Punkten (9 %) und 9 von den 42 Punkten der Thüringer Mädchen (21 %), beitragen, die sich aus folgenden Ergebnissen speisten.

Pauline Dill (W13): Hoch – 1,43 m – 4. – 3 Punkte; Speer – 26,55 m – 7. – 1 Punkt
Jolina Querfeld (W13): Kugel – 9,19 m – 4. – 3 Punkte; Speer – 29,76 m – 6. – 2 Punkte

>> Ergebnisse

Europameisterschaften in München

Bei den Europameisterschaften in München im August 2022, konnte Jonathan Hilbert bei den Männern über die neue Distanz von 35 km im Gehen am 16. August einen sehr guten 5. Rang erkämpfen.
In neuer PBL von 2:32:44 h verfehlte er Bronze nur um 2:10 min, wobei unbedingt angemerkt werden muss, dass eine Corona Erkrankung im Trainingslager in Italien im Frühjahr seine Vorbereitung gehörig durcheinander brachte.
So konnte er nicht an der WM in Eugene (USA) teilnehmen und sein Start zur EM hing am seidenen Faden. Dennoch kämpfte er sich mit einer Top Platzierung durch.
Sein letztes Ziel 2022, die 10 000 m Bahngehen DM in Sachsen (12.09.22), mußte er aus gesundheitlichen Gründen absagen, vordem hatte er über 35 km Gehen zur DM einen 4.Rang erkämpft. Auch wenn 2022 eine Medaille ausblieb, konnte weitere Grundlagen für das strategische Ziel- Olympiade 2024 in Paris, ausbauen.

>> Ergebnisse

1 2 3 32