12. Hallenmeeting des TLV und Thüringer Hallen-LM 3000m, 3000m Gehen, 400m

Mit den 3-geteilten Hallenlandesmeisterschaften und dem gut organisierten TLV-Hallenmeeting, begann am 08.01.22 die Hallensaison 2022 in der Erfurter H. Gauder Leichtathletikhalle.
Beim Hallenmeeting gab es neben 2 Siegen, schon einige gute Platzierungen und Ergebnisse für die LG Ohra – Energie zu verzeichnen, ohne dabei erhebliche Leistungsreserven zu verkennen (zumal auch nur ein Teil der Sportler am Start war nach langer „Hallenpause – 2 Jahre…).
Speerwerfer Maurice Voigt erwies sich dabei als Allrounder und er überraschte sich selbst mit einem 2. Rang im Weitsprung mit 6,28 m und Rang 3 im Kugelstoßen mit ebenso beachtenswerten 13,14 m und auch die im Vorlauf gezeigten 7,37 s waren solide.
Bei den Frauen siegte Heidi Preßler (20) mit 1,50 m im Hochsprung. Charlotte Beck (16) WJB/16/17/u 18 freute sich über Rang 2 mit 1,55 m im Hochsprung.
Weitere gute Anschlussleistungen gab es für Merlin Leuthardt (m 14) mit seinem Sieg im Hochsprung mit 1,50 m und über 60 m Hürden in 10,45 s (5.), Maria Matewosjan (w 15) mit PBL im Hochsprung mit 1,45 m (3.) und über 60 m Hürden in 10,20 s (5.).
Wilhelm Fabig (m 13) als 3. im Weitsprung mit 4,72 m und Neuzugang Johann Lorenz (m 12/WSV Steinbach) mit Rang 3 über 800 m in2:54,17 min, rundeten einige Nachwuchslichtblicke im Schülerbereich AK 12-15 ab.

Einen Landesmeistertitel gab es für Anna Caroline Lorenz (WJA/19/u 20) über 400 m, der zwei Besonderheiten aufweist.
Zum einen erklärt sich ihre Zeit von 78,08 s aus der Tatsache, dass die junge Dame primär im Skilanglauf unterwegs ist und Hallenläufe als Ergänzung gerne wahrnimmt. Gerade deshalb ist es verwunderlich, das es keinerlei Konkurrenz in ihrer Altersklasse gab, die sich dem Starter stellte, hingegen war diese im Frauenbereich mit gutem Niveau vorhanden. Nach dem Weggang von Laura Kaufmann (23), war hier jedoch keine Starterin der LG Ohra – Energie mehr aufgeboten worden.
Silber gab für die LG Ohra – Energie durch den nach längerer Verletzung wieder einsatzstarken Tom Schreiber MJA/18/19/u 20 über die 400 m. Der 18-jährige kam in 55,29 s hinter Oscar Friske (53,33 s) vom Erfurter LAC ein.
In der WJB (16/17)/U18 konnte Anna Amalia Riechel (16) in einem erstmals dar gebotenen Rennen über 400 m eine durchaus ausbaufähige Zeit in 62,03 s vorlegen, jedoch mußte sie sich im Endspurt knapp der ein Jahr jüngeren 800 m Läuferin Johanna Stoy vom Erfurter LAC (61,41 s) geschlagen geben, womit Silber gesichert wurde.
Stefan Zimmermann (40 m) kam bei den Männern in 10:17,77 min auf Rang 4 ein. Eine Goldmedaille gab es für Oskar Preßler (m 15) über 3000 m in 10:38:97 min, während Leonard Kaufmann (m 15) in 11:07,87 min auf den Bronzerang einkam. Über 3000 m konnte sich Lotta Luisa Riechel w 15) über 3000 m in 12:49,35 min die Bronzemedaille sichern, während Neuzugang Leana Runge (w 14/SV Einheit Eisenach) in 13:11,65 min gleich eine Silberplakette erkämpfen konnte.

P. Grüneberg

>> Ergebnisse

>> hier gibt’s weitere Fotos

© 2018 LG Ohra Energie