All posts by LGOE

Thüringer Landesmeisterschaften im Crosslauf in Wechmar-Güntersleben

Die diesjährigen, gut organisierten Landesmeisterschaften im Crosslauf (14.11.2021)  fanden bei angenehmen Herbsttemperaturen in Wechmar-Güntersleben auf einer flach abgesteckten Strecke statt. Es war pandemiebedingt die einzige Thüringer Landesmeisterschaft dieses Jahres.
Über 20 Sportler der LG Ohra – Energie stellten sich neben anderen Vereinen mit hohen Teilnehmerfeldern dem Starter und konnten durchaus einige Erfolge erzielen, die im Kern von den ganz jungen Sportlern des WSV Oberhof 05 und deren Senioren für die LG Ohra – Energie erreicht wurden.
Landesmeister für die LG Ohra – Energie konnten Anna Amalia Riechel (WSV Steinbach 07) in der W15 in 11:43 min über 2,7 km ebenso werden, wie der überragende Lennox Filbrich (M12) über die gleiche Distanz in 10:13 min, hinter dem sich Hugo Ackermann (M12) in 10:54 min zudem Bronze sichern konnte (beide WSV Oberhof 05). Auch die AK 10 und 11 wurde diesmal in die Wertung der Landesmeisterschaften einbezogen (sonst nur ab AK 12) und auch hier konnte noch eine Medaille für die LG Ohra – Energie erkämpft werden. Der 11 jährige Toni Siegl schaffte in 5:18 min über 1,5 km Bronze. Auch er startet für den WSV Oberhof 05/LG Ohra-Energie.
Schade, daß nicht die älteren Talente des WSV Oberhof 05 teilnahmen, welche schon unmittelbar vor der Skisaison stehen, dafür gab es noch bei den Senioren der M40 einen 3-fachen Erfolg für den WSV Oberhof 05/LG Ohra-Energie zu feiern.Die frischgebackenen Bronzemedaillenmannschaftsgewinner über 10 km Straße der M40, konnten sich in der Reihenfolge:
Stefan Zimmermann (18:30 min), Pieter Höhne (18:31 min) und Stefan Böttger (19:10 min) über 7,1 km einen kompletten Medaillensatz in der M40 abholen.
Einige andere Sportler der LG Ohra – Energie vermochten nicht auf das Podest zu kommen, bestimmten aber durch ihre Teilnahme, die Präsenz der LG Ohra – Energie mit.

P. Grüneberg

>> Ergebnisse

>> zu den Fotos

Deutsche Meisterschaften im 10 km Straßenlauf in Uelzen für Erwachsene und Senioren

Bei den Deutschen Titelkämpfen in Uelzen (31.10.2021) nahmen auch 3 Sportler in der m 40 von der LG Ohra – Energie (Stammverein WSV Oberhof 05), mit Erfolg teil.
Mit den Einzelplatzierungen in der M40 schafften Stefan Zimmermann in 35:18 min als 8., Pieter Höhne in 36:46 min als 14. und Stefan Böttger in 37:08 min als 17., in der Gesamtwertung der Mannschaften, in 1:48:36 h eine großartige Bronzemedaille.
Vor ihnen lagen die Mannschaften der Vereine Braunschweiger Laufclub und des SSC Hanau- Rodenbach.

Letzte Aktivitäten in der Freiluft

Am Samstag, den 09. Oktober 2021 fand in Eisenach die 20. Auflage des „Autohaus- Kirschstein- Hochsprungmeetings“ statt, das zum runden Jubiläum nicht den ganz großen Glanz bieten konnte .
Seine Blüte erlebte es besonders bei den ersten 10 Auflagen in der Wartburgschule, mit über 40 Springern aus 7 Bundesländern, einschließlich späterer Bundeskader. Zehnkämpfer Kai Kazcmirek war einer der damaligen Teilnehmer. Es war schwer durch die Pandemie gerade noch vor Saisonende noch einen Termin zu finden und viele Hochspringer hatten die Saison schon beendet. Doch dieses runde Jubiläum sollte keinesfalls ausfallen und so waren es neben eigenen Vereinsstartern, besonders die Sportler vom WSV Suhl, die der Veranstaltung mit einer Reihe von PBL den Stempel aufdrückten.
Gesamtsieger der AK 12-17 wurden bei den Jungen Linus Friedrich (15) vom WSV Suhl mit PBL von 1,69 m, während bei den Mädchen Anna Amalia Riechel (15) von der LG Ohra-Energie (vom WSV Steinbach), mit 1,50 m den weiblichen Sieg davontrug. Aus rein Eisenacher Sicht gab es ein gutes Ergebnis von Lea Weber (w 13), von der LG Ohra – Energie (SV Einheit Eisenach), die ihre PBL von 1,20 m bisher, auf 1,35 m verbessern konnte und gesamt 4. wurde.
Am Nachmittag war die Autogrammstunde und das 500 m Gehen mit Jonathan Hilbert ein würdiger Abschluß der Saison und beim gemeinsamen Kaffeetrinken, wurde auch an 70 Jahre SV Einheit Eisenach und 20 Jahre Hochsprung Meeting erinnert.

P. Grüneberg

>> Ergebnisse

>> zu den Fotos

 

© 2018 LG Ohra Energie