Deutsche Meisterschaften Braunschweig (8.8./9.8.2020) – Bronze und Rang 15 für LG Ohra – Energie

Ausgangslage
Unter ungewöhnlichen Bedingungen (ohne Zuschauer) und mit strengen Auflagen bedacht, fanden die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Erwachsenen (dennoch) in Braunschweig statt. Insgesamt hatten sich 14 x Thüringer Leichtathleten für die DM qualifiziert im Ergebnis der Ergebnisse von 2 Wettkampfjahren (2019 und 2020), so auch die beiden jungen Sportler der LG Ohra – Energie , bei denen die Resultate von 2019 in die Waagschale geworfen werden mussten.

LG Neuling Maurice Voigt/Speer (20) und Laura Kaufmann/400 m (20) einte dabei neben dem gemeinsamen Stammverein SV Einheit Eisenach in der LG Ohra – Energie, dass sie beide rund ein Vierteljahr kaum regulär trainieren durften (März-Mai), beide im Juni ihr Abitur erfolgreich ablegten und ebenso in einer Situation sind, in der die gegenwärtig mühsam aufgebaute Form sehr fragil ist und entfernt ist von der im Vorjahr.
Hinzu kommt, dass sie eigentlich u 23 Junioren DM gehabt hätten und nun mit als Jüngste ins „Fegefeuer“ der Erwachsenen DM geworfen wurden. Zielstellung war es im Vorfeld, als Bundeskader weitgehend Anschluß an das Gesamtkonkurrenzfeld halten. Das gelang jedoch nur Maurice Voigt, Laura Kaufmann dieses Jahr leider nicht.
Die LG Ohra – Energie war mit 2 Aktiven gut vertreten, denn 2019 gab es gar keinen Starter der LG Ohra – Energie im Erwachsenenbereich und Jonathan Hilbert wäre zudem der 3. DM Starter gewesen, jedoch wurden die Deutschen Meisterschaften im Gehen 2020 gestrichen.

Bericht
Sensationell war der Auftritt besonders unter diesen Umständen durch Maurice Voigt (20), der erst 2020 zur LG Ohra – Energie stieß und vor einem Jahr bei den Erwachsenen schon 5. geworden war. Er sicherte sich gleich mit einem starken 1.Wurf von 70,84 m die Bronzemedaille, wobei vor ihm 2 Weltklasseathleten (Vetter, Hoffmann) bedeutend weiter warfen.
Sehr spannend wurde es, als der Viertplatzierte bis auf einen Zentimeter herankam. Aber „Bronze hielt“. Damit bescherte Maurice Voigt sich und seinem Stammverein SV Einheit Eisenach, der LG Ohra – Energie und auch dem 4 TLV (eine von 4 Medaillen), ein großartiges Abschneiden.

Nicht optimal lief es erwartungsgemäß für die ebenfalls 20 jährige Laura Kaufmann über 400 m.
Sie hatte vor 2 Wochen den sportlichsten Tiefpunkt ihrer seit 2015 erfolgreichen Leichtathletik Kariere (immer Bundeskader) erlebt, als sie nach 2,5 Monaten Trainingszwangspause im Stadion und Kraftraum, uneinholbar ihre Formaufbau nur zum Teil realisieren konnte. Dennoch wollte sie sich nicht, wie manch anderer Kaderportler, hinter dieser Verordnung verstecken – darauf hoffend, dass der Kaderstatus als Bonus für 2021 vergeben wird.
So stellte sie sich trotz unzureichender Vorbereitung im verregneten Regensburg zur Gala (26.7.2020) und absolvierte die 400 m Runde in schwachen 58,22 s (zum Vergleich – 2019 Saisonbestzeit 54,12 s/DLV – Bestenliste Rang 16 Frauen) und trainierte mit viel Fleiß bis zur DM in einem Trainingslager in Kienbaum um Form ringend, hart weiter.
Zumindest gelang ein Teilerfolg, denn sie konnte von DLV – Bestenlistenplatz 68 (58,22 s), im gesetzten Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft in Braunschweig, in 56,49 s auf Rang 34 klettern. Sie schied, mühsam um Anschluß ringend, mit Gesamtrang 15 aus und musste mit ansehen, dass immerhin 3 jüngere Sportlerinnen über 400 m PBL zelebrierten und zwei davon sogar das Finale schafften.
Es muß jedoch angemerkt werden, dass keine ihrer diesmal deutlich stärkeren Konkurrentinnen, Trainingsbetriebeinschränkungen hatten und allesamt optimal trainieren konnten. So stimmt gemessen an den Umständen, die Teilnahme an der DM und Verbesserung um 1,73 s gegenüber dem Auftakt, zumindestens teilweise versöhnlich.
Ganz wichtig ist ihre Schlussfolgerung:“ Ich beende jetzt die Saison und baue ab 1.September das neue Wettkampfjahr 2021 konsequent auf und greife nächstes Jahr wieder an. Gerne würde ich einen Staffelplatz zur u 23 EM erkämpfen.“
Während Kaufmann ihre kurze und fast erfolglose Saison beendete, der ihr nun sicher auch den Bundeskader kosten wird, startet Voigt noch in Halle und Dessau.

Bilanz
Somit sind zwei qualifizierte DM Teilnehmer und 1 Medaille, letztlich eine gute Bilanz für die LG Ohra – Energie, in dieser eigenartige Saison 2020 !

>> Ergebnisse

P.Grüneberg

© 2018 LG Ohra Energie